Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

NEWS-Blog

Donnerstag, 11. November 2021

Highlights Tag 3
Podiumsdiskussion der DVV Media Group GmbH

Elektronische Assistenzsysteme und die Analyse von Mobilitätsdaten – Highlights des dritten Tages

Am Vormittag eröffnete die DVV Media Group GmbH ihre Podiumsdiskussion zur Frage „Autonome Flotten – eine Perspektive für den öffentlichen Verkehr?“. Manuel Bosch, Verlagsleiter der DVV Media Group GmbH, führte als Moderator durch den Programmbeitrag: „Autonomes Fahren kann ein ganz wesentliches Element für künftige Mobilitätsangebote werden. Auf diesem Feld kommen technologische Entwicklungen mit Aspekten der Angebotskonzeption zusammen“, so Bosch. „Mit unserer Diskussionsrunde bei der #MES Insights wollten wir diese Perspektiven zusammenbringen: Die Innovationskraft der Zulieferindustrie und die Sichtweisen der Betreiber und der Nutzer von morgen.“

Das Webinar „Wer sind die Nutzer:innen? - Diverse Perspektiven auf datengetriebene Mobilität“ von Woman in Mobility moderierte Lieke Ypma im Panel mit den drei Gästen Julia Beumer, DILAX, Dorothea Bateva, DB Curbside Management und Rieke Dibbern, MOIA. Sie widmeten sich den veränderten Mobilitätsangeboten der letzten Jahre. Sowohl neue Software-Lösungen etablieren sich zunehmend, als auch die Möglichkeiten, zur Erfassung von Mobilitätsdaten und deren Auswertung. Women in Mobility ist ein Netzwerk für Frauen in der Mobilitätsbranche. Organisiert in Hubs in einzelnen Städten, bieten die Women in Mobility Frauen in der DACH Region eine Plattform für Austausch und Vernetzung. Mit eigenen Veranstaltungen und Beiträgen zu Fachkonferenzen und Messen wollen sie Frauen aus unterschiedlichen Mobilitätssektoren den Kontakt zueinander ermöglichen und sich für die Sichtbarkeit von Frauen in der Branche einsetzen.

Am Nachmittag informierten Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie zu elektronischen Assistenzsystemen und entsprechende innovative Lösungen aus Berlin-Brandenburg. Sieben Start-Ups pitchten in jeweils fünf Minuten ihre Ideen.
Teilgenommen haben unter anderem Peregrine Technologies GmbH, die Transportunternehmen und Flottenmanager zu mehr Sicherheit ihrer Fahrer im Straßenverkehr helfen. Anhand einer Dashcam werden Objekte im Straßenverkehr erfasst und Fahrprofile dargestellt. Routenverläufe und Videoauswertungen können in Echtzeit übermittelt werden. Das Unternehmen AvailabilityPlus GmbH setzt sich für die Sicherheit von persönlichen Daten von Firmen ein. Mit den LiDAR Sensor Systemen steht LiangDao GmbH für autonomes Fahren und ein intelligentes Verkehrsmanagement. Weitere Teilnehmer waren PANTOhealth GmbH, DiAvEn UG, Graphmasters SA und DFKI GmbH.


Aktuelle Bilder zur Veranstaltung #MES Insights 2021 finden Sie in unserer Bilddatenbank https://press.messe-berlin.de/fotoweb/archives/5052-MES-Expo/.

Diesen Artikel teilen